DJs / Moderatoren / Matthias Bruns 



Mein Lieblingsgebiet ist der richtige Partybereich.
Also: Disco Fox, Schlager, 70er, 80er, 90er, NDW, Disco, Rock, Pop, Trance, House und die Charts.

So gesehen von Bob Marley, über AC/DC, hin zu Peter Schilling und weiter richtung Wolle Petry rüber zu David Guetta und zurück.

Ich mache zusätzlich noch Karaoke- und DVD-Shows.



Meine musikalische Geschichte

Das Musik machen liegt bei mir im Blut. Schon mein Großvater hat Musik gemacht. Meine Eltern haben über 25 Jahre in Discotheken gearbeitet. Bei uns zu Hause lief immer Musik. Das war aber nicht der übliche Schlagerkram - nein, bei Mama war es dann eher Boney M, Baccara, usw.

Irgendwann habe ich dann in der Disco Rahmann in Aurich angefangen. Zuerst an der Tür, nach etwas über einem Jahr war ich dann der zweite Mann in dem Laden. 1997 wurde ich dort hauptberuflich eingestellt.

Das war dann auch der Anfang meiner Laufbahn als DJ. Vorher hatte ich nur mal auf Familienfesten aufgelegt. Doch nun galt es den Sonntag wiederzubeleben. Der Versuch: 80er Jahre Partys. Der Erfolg war mäßig, brachte aber dennoch die Umsätze wieder etwas nach oben.

Anfang 1999 hatte ich dann einen Arbeitsunfall. Nach diesem Unfall konnte ich den Job leider nicht mehr ausüben. Und so baute ich dann die mobile Disco weiter aus. Ab und zu legte ich dann wieder bei Bekannten auf. Das Hauptgeschäft war jedoch der Verleih.

Naja, bis zu dem Tag als mich Thorsten Klemme anrief: "Hallo Matthias du musst mir unbedingt helfen. Einer meiner DJs ist krank, kannst du einspringen? Das ist nur eine kleine Hochzeit, 60-70 Leute, ganz einfache Leute. Hier ist die Adresse."

Daraufhin fragte ich ihn ob er zu viel getrunken habe. Er wisse doch ganz genau, dass ich noch nie auf einer Hochzeit aufgelegt habe. Zurück kam ein: "Entweder Du oder die haben gar keinen". Naja besser als nichts, das bekomme ich hin. Also sagte ich ja.

Großer Fehler!!!

Wo fand ich mich wieder?!? Auf einem Gutshof in der Nähe von Emden. 180 Gäste Braut und Bräutigam studierte Leute. Die ganze Feier vom Feinsten. Ich mit meinen 80 und 90er CDs den Schlager CDs von Mama und den Volksmusik CDs von Oma bewaffnet. Die 70er CDs hatte ich von meinem Bruder geliehen. Die CD Koffer waren vom Baumarkt. Meine Deko war etwas Jeans Stoff und eine alte Gardine. Das sah so richtig sch... aus.

Die Feier begann, ich hatte die Hosen gestrichen voll und einen Plan B gab es nicht. Naja, Augen zu und durch.

Um kurz vor fünf am Morgen kam dann die Braut bei mir an, sie sagte das ihre Füße wund vom Tanzen seien und sie nicht mehr könne. Ich solle doch bitte Schluß machen. Ich bekam an dem Abend sogar Trinkgeld. Die Feier war super gelaufen und ich erleichtert.

Seit diesem Abend liebe ich Hochzeiten und Familienfeiern. Ich freue mich immer wenn ich mal wieder los darf.

Ach ja, mittlerweile habe ich einige CDs hinzu bekommen und bin musikalisch immer einigermaßen auf dem neuesten Stand. Auch der Dekostoff ist jetzt ok. Die CDs von Mama und Oma habe ich jedoch immer noch dabei, auch wenn ich sie nur noch selten spiele.

So nun kennt ihr meine musikalische Geschichte. Eines habe ich in meinem Leben gelernt: Wenn sich eine Gelegenheit ergibt etwas Neues zu machen, einfach versuchen, es klappt öfter als man denkt.

euer Matthias